Drucken

Zu Beginn der 90er Jahre wurde - v.a. auf Initiative von Monika Veith - im Bremer Frauentherapiezentrum der "Fortbildungsbereich Multiple Persönlichkeitsstörung (MPS)" eingerichtet. Daraus entstanden neben Vorträgen, Workshops und ersten Vernetzungs-Bemühungen eine überregionale Supervisionsgruppe zu Trauma und Dissoziation und die Idee eines Rundbriefes zum Thema MPS. Alle verfügbaren Informationen (Literaturhinweise und -besprechungen, Erfahrungsberichte und Zusammenfassungen amerikanischer Publikationen) wurden in Bremen gesammelt und von Hilde Lanzel und Cornelia A. Müller vervielfältigt und versandt. Im November 1993 wurde der erste MPS-Info-Brief verschickt. 

Etwa zeitgleich, aber völlig unabhängig entstand in Kassel die Idee einer Selbsthilfezeitung für multiple Menschen: Eva & Co. planten die MATRIOSCHKA. Das erste Heft der MATRIOSCHKA erschien im Januar 1994.

Aus ersten Kontakten zwischen den Bremer Frauen und Eva & Co. entwickelte sich der Plan zur Vereinsgründung, um die vereinzelten Initiativen zusammenzufassen und die Kräfte zu bündeln. Im Juni 1995 wurde VIELFALT e.V. gegründet und erste Materialien erstellt: regionale Vernetzungs-Listen (Beratung und Therapie, Supervision und kollegialer Austausch); Listen mit Büchern, wissenschaftlichen Publikationen, Filmen und Zeitungsartikeln zum Thema Multiple Persönlichkeit. Zielgruppenorientierte Broschüren folgten.

Im Laufe der Jahre haben viele Menschen über kurze oder längere Zeit zu den Aktivitäten des Vereins direkt beigetragen und/oder sie durch eine finanzielle Spende unterstützt. Ihnen allen gilt ein herzlicher Dank! Wir haben Bewährtes fortgesetzt und uns neuen Aufgaben gestellt. Die aktuelle Zusammensetzung des Arbeitsteams und des Vorstandes finden Sie auf der Seite Kontakt.

Eine Auswahl wichtiger Aktivitäten von VIELFALT e.V. (1993-2019)

Wir haben noch viele Ideen und Pläne!

Um sie zu verwirklichen und weiterhin gewaltbetroffene Menschen unterstützen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.